Montag, 2. Dezember 2013

Tag 27 - Extrem schwer

Kennt ihr die Sendung "Extrem schwer"? Sie läuft jeden Mittwoch auf RTL 2 und ich sehe sie total gerne. Ziel ist es hier, in 365 Tagen so viel wie möglich abzunehmen. Natürlich wiegen die Teilnehmer dort einiges mehr als ich, sodass sie professionelle Unterstützung benötigen. Ich schaue mir gern hier und da ein paar Tips ab, obwohl der Hauptgrund für mich beim Sehen dieser Sendung "Motivation" heißt.
Die Teilnehmer werden sehr hart rangenommen. Mit ihrem hohen Gewicht machen sie ziemlich viel Sport. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Laufen in der Gewichtsklasse gut für die Gelenke ist. Auch die Ernährung ist ziemlich Jojo-Effekt-fördernd. Denn in einem Jahr soll komplett auf Kohlenhydrate und Süßes verzichtet werden. Ich weiß, dass man damit viel Gewicht verlieren kann. Aber was ist nach dem Jahr? Was ist mit dem restlichen Leben? Soll auf Kohlenhydrate ein ganzes Leben verzichtet werden? Aber zu dem Konzept der Sendung mit staunenden Zuschauern, gehört natürlich das schnelle Abnehmen. Allerdings habe ich auch viele positive Nuancen in der Gewichtsabnahmezeit feststellen können. Die Psyche spielt nämlich eine große Rolle. Daher unterstützt der Personal Coach nicht nur bei Sport und Ernährung, sondern ebenso im Bereich Sozialkontakte, wohnliche Umgebung (Wohlfühl-Atmosphäre) und berufliche Situation. Der gesamtheitliche Gedanke ist schließlich sehr wichtig bei der Gewichtsreduktion.