Mittwoch, 20. November 2013

Kürbis-Lachs-Lasgne - purer Genuss

Eigentlich wollte ich Kristina mit bekochen, während meine Eltern da sind. Heute machte sie mir einen Strich durch die Rechnung und bekochte mich. Es gab eine Kürbis-Lachs-Lasagne. 

Wow! Die erste Hälfte habe ich nur so verschlungen. Ja, ich hatte schon Hunger, aber sie war auch tierisch lecker. Für die zweite Hälfte habe ich an meine Genussnerven appelliert und sie haben ganze Arbeit geleistet. Ich hätte mich in dieses Essen reinlegen können! 

Ich habe von Chefkoch.de mal das Rezept kopiert:

Kürbis-Lachs-Lasagne

Zutaten


Kürbis (Butternut), 750 - 1000 g
Zwiebel
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Sahne
500 ml Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Muskat
200 g Käse (Gouda)
1/2 Bund Dill
250 g Lasagneplatten
200 g Lachs, geräuchert

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal 
Für die Lasagne unbedingt Butternut-Kürbis verwenden. Mit einer anderen Kürbisart, z.B. Hokkaido, schmeckt die Lasagne nicht so gut.
Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel würfeln und in der Butter glasig dünsten. Mehl darüber streuen, anschwitzen und unter Rühren mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Bei schwacher Hitze 5 min köcheln lassen. Den Gouda klein schneiden und unter die Soße rühren. Den Dill klein schneiden und ebenfalls unter die Soße rühren.
In eine Auflaufform abwechselnd Soße, Lasagneplatten, Lachs und Kürbis schichten. Mit einer Lage Lasagneplatten abschließen und die restliche Soße darüber verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 min backen.