Mittwoch, 6. November 2013

Tag 2 - Motivation, Motivation, Motivation

Zur Zeit habe ich Besuch von meiner Schwester, ihren zwei Hunden (Adonis und Dodga) und ihrer besten Freundin Dine. Heute Abend sind wir nach Dortmund gefahren, um Dine´s Freundin Silke zu treffen.
Was für eine Frau! Sie sieht mit ihren 45 Jahren gerade mal aus wie eine Anfang 30-jährige. 


Schlank, sportlich, jung und mit ´ner ordentlichen Portion Lebensfreude behaftet. Ich konnte mich nicht zurückhalten und musste mich über ihre Anti-Aging-Strategie erkundigen.
  • täglicher Sport und allgemein viel Bewegung
  • gesunde Ernährung, aber mit bewussten Sünde-Momenten
  • viel Schlaf
  • Gesichtsgymnastik und möglichst wenig eincremen (Naturkosmetik ist auch eine Empfehlung)
  • positive Lebenseinstellung/viel Spaß in allen Lebenslagen 

So simpel und geläufig und doch immer wieder motivierend. Erst recht, wenn man gerade mitten in einer Ernährungs-/Lebensumstellung inklusive viel Sport ist. Ich war jedenfalls begeistert!

Motivation ist für mich ein ganz entscheidender Punkt. Besonders wenn die Waage nicht so schnell die Gewichtsabnahme anzeigt, die der Kopf vorgesehen hat. Es geht nämlich nicht um große Sprünge. Es geht um das große Ganze. Natürlich wäre es prima, wenn man bis Weihnachten an mir eine Veränderung entdeckt, aber ich muss mich immer wieder daran erinnern, dass ich mit kurzfristigen Diäten inklusive schnellen Erfolgen sehr viele Erfahrungen sammeln konnte, ebenso mit dem anschließenden Jojo-Effekt. 
Ich will es nun richtig machen. Deshalb geht es nicht ausschließlich um die Gewichtsabnahme, sondern um eine andere Lebenseinstellung. Diese heißt: 
Fühl Dich wohl mit Dir und Deinem Körper! 

Leicht gesagt, wenn der Spiegel die vielen Problemzonen ständig aufzeigt, nicht wahr?! Dennoch ist das der Schlüssel. Negative Gefühle und Gedanken verlangsamen den Erfolg. Ich möchte meinem Körper etwas Gutes tun. Ich will fit und beweglich sein, gesund und mit einer schönen Haut und wenn ich dann auch noch meiner Wunschfigur näher komme, wäre das wunderbar.

Deshalb beginne ich schon jetzt und versuche im Spiegelbild das Schöne an mir in den Vordergrund zu rücken. Es ist nicht arrogant sich selbst schön zu finden. Es ist sogar sehr wichtig! Es stärkt das Selbstbewusstsein und das positive Lebensgefühl. Und wie heißt es so schön: Liebe Dich und Du wirst geliebt! Dieser Satz enthält mehr Weisheit, als man glaubt. Denk doch heute - im Sinne meiner gewählten Überschrift - einmal über meine schwarzmarkierten Sätze nach...