Sonntag, 24. November 2013

Weihnachtsmarkt - erste Glücksgefühle

Es ist schon wieder soweit! Mit dem Öffnen des Weihnachtsmarktes wird man wieder darauf aufmerksam gemacht, wie schnell ein Jahr vergangen ist und dass Weihnachten naht. Ein Spaziergang durch die Reihen duftender Stände, untermalt mit sanften Melodien (aber zum Glück noch ohne Weihnachtslieder). Es fühlte sich so gut an. Kristina und ich gönnten uns eine Schokobanane und schlenderten fröhlich umher. 
 
Ein spontaner Zwischenstop im FORUM, einem Einkaufcenter in Duisburg, enthielt für uns einen Glücklichmacher für den heutigen Tag. Nach einem Drogeriebesuch folgten meine Ohren dem Klang eines schönen Gesanges. Und als wir die Bühne in Augenschein nahmen, interessierte sie uns auch schon nicht mehr. Das lag nicht an den zwei Sängerinnen. Ein mit Karten geschmückter Weihnachtsbaum mit einem Engel davor, zog unsere volle Aufmerksamkeit auf sich. Auf Nachfragen erfuhren wir, was es mit den Karten auf sich hatte. Es ging um eine Spendenaktion. Bedürftige Kinder aus Kinderheimen oder ähnlichen Einrichtungen konnten ihre Wünsche (Kleidung, Pflegeprodukte, Spielsachen etc.) formulieren, welche nun an Karten im Baum hingen. Und diese wiederum konnten von den Besuchern genommen werden, die eine Woche Zeit dafür haben, diese Wünsche einzukaufen, schön zu verpacken und bei der Info des FORUMS für die Kinder wieder abzugeben.
Das ist eine wunderschöne Aktion, die ich gerne unterstützen will! Und ich werde mein Bestes geben, ein paar Kinderaugen strahlen zu lassen. 

Am Weihnachtsbaum hingen noch viele unerfüllte Wünsche. Es wäre also großartig, wenn noch mehr Menschen bei dieser Aktion mitmachen!