Sonntag, 24. November 2013

Tag 19 - Keine Angst vorm Sündigen

Meine "Personaltrainerin" ;) hat sich mal wieder Gedanken um mich gemacht. Sie nennt mich nämlich "einen schwierigen Fall", weil ich wohl noch immer Aussagen GEGEN das Essen mache. Dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mal "aus der Reihe tanze" und sündige.
Sie sagt, ich müsse unbedingt LERNEN, MEIN ESSEN NICHT ALS FEIND ANZUSEHEN! Daher hat sie sich als Hilfe für mich folgendes ausgedacht: Wenn ich zukünftig vom (gesunden) Weg abkomme, soll ich am selben Tag eine Sporteinheit mehr einlegen (gemäß unserem Sportprogramm, hieße das eine 8-Minuten-Einheit). Damit suggeriere ich meinem Gehirn, ich habe mir die Sünde verdient, ich habe extra dafür "gearbeitet".
Mir gefällt der Plan und ich hoffe, es funktioniert.